FAQ – Häufig gestellte Fragen

Welche Druckvorlagen benötigen wir von Ihnen?

Wir brauchen in jedem Fall eine Grafikdatei. Word-, Excel- oder gar PowerPoint-Dateien bringen uns nichts, da diese keine Druckvorstufe bilden. Ihre Vorlagen sollten bei Formaten bis DIN A2 in Originalgröße bei mind. 300dpi Auflöung (bei Formaten über DIN A2 mind. 150dpi Auflösung) im CMYK-Farbmodusangelegt sein.

Speichern Sie Ihre Datei bitte als JPEG ohne Komprimierung ab &#8211 bei größeren Werbemedien (z.B. Werbebanner, -schilder etc.) vorzugsweise Vektorgrafiken (.eps/.pdf).

Bei Anlieferung offener Dateien, die wir in unserem Hause in ein druckfähiges Format umwandeln müssen, entstehen Ihnen zusätzliche Kosten. Dabei müssen auch die verknüpften Bilder und Schriften abgespeichert sein.

Schriften

Schriften müssen in jedem Dokument vollständig eingebettet oder in Pfade konvertiert werden. Fehlt auf unserem System eine Schrift die Sie in Ihrem Dokument verwenden, so wird diese durch eine Ersatzschrift wiedergegeben. Dies führt in den meisten Fällen zu ungewollten Ergebnissen. Bedenken Sie also, dass in Ihren PDF-Dateien die Schriften komplett eingebettet werden und dass Sie bei der Erzeugung von EPS-Daten aus Vektorprogrammen (z.B. Adobe Illustrator®, Macromedia FreeHand® oder CorelDraw®) die Schriften vor bzw. bei dem Export in Kurven/Pfade/Zeichenwege umwandeln. In TIFF- oder JPEG-Dateien werden Schriften als Bildbestandteil betrachtet, eine Fehlausgabe ist hier nicht möglich.

Beschnittzugabe

Die Beschnittzugabe beschreibt den Teil eines Bildes oder Dokumentes, der über den Dokumentbereich hinausragt, um beim späteren Schneiden des Druckproduktes zu gewährleisten, dass es korrekt beschnitten ist. Die Beschnittzugabe sollte immer dann vorgesehen werden, wenn Bild- oder Textteile bzw.ein farbiger Hintergrund bis ganz an den Rand des Objektes reichen sollen. In diesen Fällen benötigen wir eine Beschnittzugabe von 3mm rund um das Dokument um eine saubere Verarbeitung zu garantieren. Für alle Dateien über dem Format DIN A2 ist diese Beschnittzugabe nicht erforderlich.

Welches Zahlungsziel pflegen wir?

Grundsätzlich pflegen wir bei Erstbestellung „Vorkasse ohne Abzug“ Bei allen weiteren Bestellungen entscheiden wir individuell ob wir ein anderes Zahlungsziel gewähren.

Was ist bei Schäden, Reklamationen?

Sollte Ihre Ware bei Ihnen defekt eintreffen (Transportschaden etc.) so halten Sie diesen Schaden wenn möglich per Digitalfoto fest und senden uns dieses per E-Mail zu. Im Falle von Transportschäden fertigen wir Ihnen natürlich umgehend Ersatz. Reklamationen im Hinblick der Farbgebung, Rechtschreibung, Nummern usw. können wir nur bedingt einwilligen. Wenn die Druckdaten von Ihnen stammen ist dahingehend keinerlei Reklamation möglich.